Tätigkeit

Zentraler Interessensvertreter der deutschen Minderheit in Kirgistan ist der Volksrat der Deutschen Kirgistans. Der Volksrat arbeitet in acht Begegnungszentren in verschiedenen Regionen des Landes (Bischkek, Sokuluk, Belowodskoje, Kara-Balta, Kant, Tokmok, Osch und Talas).In den Begegnungszentren finden verschiedene  Bildungs -, Jugend- und kulturelle Projekte – sprachliche Arbeitsgemeinschaften, Hobbygruppen, die Aktivitäten der Jugendclubs statt.

Volksrat der Deutschen macht seine Tätigkeit im Rahmen des Regierungsabkommens zwischen der Regierung Kirgistans und Regierung der Bundesrepublik Deutschland. Kirgistan und Deutschland arbeiten bei der Unterstützung der Bürger Kirgisistans deutscher Nationalität zusammen.Die Finanzierung weist das Innenministerium Deutschlands an, die zum Volksrat der Deutschen über  Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) kommt.Tätigkeit des Volksrates der Deutschen Kirgistans orientiert sich auf  Hilfeleistung  in der sozialen, geistigen, beruflichen und kulturellen Entwicklung der Vertereter  der deutschen Minderheiten. Um diese Aufgaben zu erfüllen, arbeitet Volksrat der Deutschen mit den folgenden Behörden zusammen:

  • den Bundesministerien;
  • der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Kirgistan;
  • der Gesellschaft für internationale Zusammenarbiet;
  • dem Goethe-Gymnasium № 23
  • dem Deutschen Roten Kreuz
  • den religiösen Organisationen (lutheranische und katholische Kirchen)
  • der Assamblee der Völker Kirgistans
Schreib uns!