Bayerisch-kirgisische Partnerschaft

Zurück zu Neuigkeiten

Obwohl das Jahr 2017 noch nicht beendet hat, kann man schon feststellen, dass dieses Jahr für den  Deutschen Jugendverband in Kirgistan für internationale Maßnahmen sehr reich war. Eine von diesen Maßnahmen war die Teilnahme an der 151. Vollversammlung des Bayerischen Jugendrings in München.

Zusammen mit der Vorsitzende der Jugendorganisation „I love Kyrgystan“ Ajzhana Ibraimova gelang es uns beide Organisationen auf internationaler Ebene vorzustellen, weil die Veranstaltung viele Jugendorganisationen nicht nur aus ganzem Deutschland, als auch aus verschiedenen Ländern, wie z.B. Tschechien, Italien, Griechenland versammelt hat.

Am ersten Tag der Versammlung wurde für teilnehmende Organisationen sowie Geschichte der gelungenen Internationalen Jugendarbeit vorgestellt, als auch bayerisch-kirgisische Partnerschaft geschlossen. Am Abend feiern die Organisationen das 70jährige BJR-Jubiläum.

Am zweiten Tag waren  Fahrt nach Oberschleißheim und Besuch von Ort der Jugendbegegnungsstätte geplant. Freundlicherweise waren wir von Stephan Stoll, dem Leiter der Jugendbegegnungsstätte,im Empfang genommen. Gemeinsam erarbeiteten wir Projektskizze zu den bayerisch-kirgisischen Projekten „Fachkräfteaustausch“ und „Jugendaustausch“, die bereits im Frühling 2018 in München und Oberschleißheim stattfinden werden sollen.

Wir legen großen Wert auf  Austauschprojekte, weil sie uns Brückenfunktionen zwischen Kirgistan und Deutschland aufzubauen helfen.

14.11.2017
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Keine Kommentare

Schreib uns!