ПРОЕКТЫ      22.08.2020

Projekt „Sozialfriseur“

Mit finanziele Unterstützung des Bundesministeriums des Inneren wird das Projekt „Sozialfriseur“ umgesetzt. Das Projekt unterstützt Bürger deutscher Nationalität, die der politischen Verfolgung aus Gründen der nationalen Herkunft von 1941 bis 1956 ausgesetzt waren, durch die Bereitstellung von Friseurdienstleistungen. Dank dieses Projekts können Menschen, die finanzielle Schwierigkeiten haben oder aufgrund ihrer Krankheit nicht in der Lage sind, Friseursalons zu besuchen, die Dienstleistungen des Sozialfriseurs in Anspruch nehmen. Dieses Projekt ist in Bischkek und Alamedin Gebiet, in Sokuluk Gebiet sowie in Chui-Tokmok tätig. 13 Personen haben die Friseurdinstleistungen bereits erhalten.

Um am Projekt teilnehmen zu können und detailliertere Informationen zu erhalten, ist es erforderlich, die Komitees der Deutschen oder Sozialstationen in ihren jeweiligen Regionen zu kontaktieren.

ЕЩЕ НОВОСТИ все новости

18.06.2019

Am 16. Juni 2018 eröffnete neue Seite im Buch der Geschichte der Deutschen …

06.11.2019

In der kleinen und gemütlichen deutschen Stadt Weimar fand vom 25. bis 27. …

15.06.2019

ährlich am 21. März feiert  man in Kirgisistan Noorusfest. Am Tag des Frühlingspunkts …