НОВОСТИ      16.07.2020

Projektrealisierung “Lebensmittelpakete”

Im öffentlichen Fond “DHHF” (Deutscher Humanitärer Hilfsfond) wurde wieder ein Projekt namens “Lebensmittelpakete” gestartet. Es wird vom deutschen Innenministerium finanziert und das unterstützt die Bürger deutscher Nationalität, die von 1941 bis 1956 die politische Repression aus ethnischen Gründen überlebt haben.

Momentan nehmen 620 Personen an diesem Projekt teil, die “Lebensmittelpakete” und Geld erhalten. Wegen der Situation mit der Coronavirus-Pandemie erhalten 87 Begünstigte entfernter Regionen (Talas, Issyk-Kul, Jalal-Abad, Osh) Finanzmittel in persönliche Bankkonten, die für lebenswichtiger Lebensmittel berechnet werden.

533 Begünstigte benachbarter Regionen (Bischkek und Alamudun Distrikt, Sokuluk und Sokuluk Distrikt, Belovodskoye und Moskau Distrikt, Kara-Balta, Zhayilsky und Panfilovsky Distrikt, Kant und Issyk-Ata Distrikt, Chui-Tokmok) erhalten Lebensmittelpakete (25 kg. Mehl und 5 l. Pflanzenöl).

Im Zusammenhang mit der Pandemie werden alle Hygienstandards und Vorsichtmaßnahmen eingehalten.
Wir fordern Sie dringend auf, Ihre Gesundheit zu überwachen, denn in so einer schwierigen Zeit das Einzige, was wir machen können, ist uns einigen und alle Schwierigkeiten zusammen zu überwinden.

ЕЩЕ НОВОСТИ все новости

30.01.2023

Teilnahme der Frau Balinger, Leiterin der Begegnungsstätte des Dorfes Sokuluk, an einem Seminar über Museumswesen

In diesem Artikel teilte Frau Balinger ihre Eindrücke von der Teilnahme an einem …

30.12.2022

Frau Julia Ostapenko wurde mit einer Ehrenurkunde des Präsidenten ausgezeichnet!

Frau Julia Ostapenko, Leiterin des Gesangszirkels in Bischkek, wurde mit einer Ehrenurkunde des …

28.12.2022

Weihnachten 2022

Am 24. Dezember dieses Jahres fand im Kirgisisch-Deutschen Haus in Bischkek eine große …