НОВОСТИ      26.04.2023

Das Fußballturnier zum fünfjährigen Jubiläum der Deutschen Fußballschule «Adler»

Die Freude über den Sieg und die bittere Niederlage, welche Emotionen erweckte das Fußballturnier, das der Deutschen Stiftung für Humanitäre Hilfe organisiert wurde.

Seit fünf Jahren gibt es die Deutsche Fußballschule „Adler“. Viele Fußballspieler kamen schon in jungem Alter dorthin, und jetzt nehmen sie an großen Turnieren teil und wetteifern sich mit den Stärksten. In diesem Jahr feiert die Schule ihr fünfjähriges Jubiläum. Die Idee der Gründung der Fußballschule wurde 2016 geboren. Harmut Kaushik, Beauftragte für Siedler und Migranten im Bundesministerium des Innern, schlug die Gründung einer Fußballschule vor, da diese Sportart in Deutschland sehr beliebt ist. Dank der gemeinsamen Bemühungen von Valerij Dill und Julia Gert und den Trainern wurde diese Idee zum Leben erweckt!

Zu Ehren des Jubiläums der Schule wurde beschlossen, ein Turnier zu veranstalten, das  am 1. und 2. April stattfand. Der stellvertretende Geschäftsführer des Deutschen Fonds für Humanitäre Hilfe – Artur Schessler, die Koordinatorin der Jugendarbeit Daria Aleschko und der Trainer der deutschen Fußballschule “Adler” Aleksander Bochkarev begrüßten alle Athleten und den Trainer. Artur Schessler erzählte, wie er schon als Kind Fußball liebte und wünschte allen Spielern viel Glück. An dem Turnier nahmen solche Fußballschulen der Stadt Bischkek teil, wie: Fußballakademie „Top-Togolok A“ und „Top-Togolok B“, Fußballvereine „Spartak“, „Hornets 2010“ und „Hornets 2012“. Alle Athleten waren in hervorragender Form und kämpften nur für den Sieg. Zwei Mannschaften „Adler“ und „Top Togolok A“  kämpften für den ersten Platz. Die Fußballmannschaft „Adler“ verdiente gerecht den zweiten Platz. Die Jungs waren verstimmt wegen der Niederlage, da sie zu Beginn des Turniers den Tabellenführer waren. Der Fußballtrainer Aleksander Bochkarev ermutigte seine Schüler. Er erklärte ihnen, dass der zweite Platz noch kein Verlust sei, sondern die Motivation, noch härter zu trainieren, um beim nächsten Mal nur der Erste zu sein. Der dritte Platz belegte die Mannschaft des Fußballvereins „Spartak“, die Plätze vier und fünf belegten „Hornets 2010“ und „Hornets 2012“. Der sechste Platz ging an die Athleten der Fußballakademie „Top-Togolok B“.

Am Ende des Turniers dankten Arthur Schessler und Daria Aleschko den Athleten und Trainern für ihre Teilnahme und teilten auch ihre Eindrücke von den Spielen mit. Dann zeichneten sie die Fußballmannschaften und herausragenden Spieler aus. Artur Becker gewann den Titel „Bester Spieler in der Mannschaft „Adler““, Sultan Taalaibekov erhielt den Titel „Bester Verteidiger des Turniers“. Auch die Kinder anderer Teams wurden ausgezeichnet.  Der Titel “Der beste Spieler der Mannschaft” erhalten Almansur Kalmurzaev (Spartak), Argen Meliskanov (Hornets 2010), Zufar Sultanov (Hornets 2012), Elmir Kasymbekov (Top-Togolok B), Arsenij Chigrinov (Top-Togolok A). Zhantai Usenbekov ( Hornets 2010) wurde der beste Torhüter des Turniers, Akbar Zakirov ( Top-Togolok A) wurde bester Stürmer des Turniers, Raim Kirgizbaev (Spartak) wurde der beste Torschütze des Turniers, Aidin Sydykov (Top – Togolok A) wurde der beste Spieler des Turniers.

So wurde das Turnier zu Ehren des Jubiläums der Deutschen Fußballschule ausgetragen. Während dieser zwei Tage bekamen die Athleten gute Erfahrungen und die Zuschauer gewannen viele positive Eindrücke.

ЕЩЕ НОВОСТИ все новости

16.06.2024

Ethnokulturelle Brücke Bischkek-Karakol 2024

Ethnokulturelle Brücke Bischkek-Karakol 2024 Das zweite Treffen der Deutschen in der Stadt Karakol …

01.06.2024

WETTBEWERB FÜR DIE DURCHFÜHRUNG „Akademie für Führungskräfte”

Sehr geehrte Damen und Herren, Die gesellschaftliche Stiftung „Deutscher Humanitärer Hilfsfonds“ (DHHF) realisiert …

30.05.2024

Deutsche Delegation hielt eine Reihe von Treffen in Kirgisistan ab.

Am 27. Mai 2024 fand in Bischkek die 16. Sitzung der Deutsch-Kirgisischen Regierungskommission …