НОВОСТИ      25.02.2024

In den regionalen Begegnungsstätten fanden die Veranstaltungen zum Fest der Heiligen Drei Könige statt

In der Begegnungsstätte des Dorfes Belowodskoje wurde ein Workshop zum traditionellen deutschen Backen durchgeführt. Die Teilnehmer machten selber Krebli und bastelten aus dem Farbpapier einen Weihnachtsstern. Unter der Leitung von Avantgardisten nahmen sie an spannenden Spielen teil.

Im Dorf Sokuluk lernten die Teilnehmer die Geschichte des Festes kennen, erfuhren über die Besonderheiten der Durchführung des Festes in verschiedenen Ländern. Außerdem nahmen sie an einem Quiz teil, das die erworbenen Kenntnisse verstärkte. Die Veranstaltung endete mit einer traditionellen Teeparty.

In der Stadt Tokmok erzählte die Lehrerin, wie man dieses Fest in Deutschland feiert, und nämlich wie die Wolgadeutschen dieses Fest feierten. Die Kinder bastelten aus Karton und Farbpapier. Die Avantgardistin Dolzhenko Anastasia organisierte ein interaktives Spiel für Kinder.

Am 17. Februar feierte man im Begegnungszentrum der Stadt Tokmok „Fasching“. An der Veranstaltung nahmen die ältere Generation, die Jugend und die kleinsten Mitglieder der deutschen Gesellschaft teil – die Kindergruppe des Projekts „Wunderkind“.

Ein Teil der Veranstaltung war ein kleines Theaterstück “Rübchen” in deutscher Sprache. Dir Aktivisten sangen gemeinsam das Lied “Guten Tag! Hallo! Wie gehts!” Um die Tradition und Geschichte des Festes zu vertiefen, sahen sich die Teilnehmer einen Film an, wie „Fasching“ in Deutschland gefeiert wird. Am Ende der Veranstaltung spielte der Aktivist der Deutschen Jugend Andrej Wolowik auf der Gitarre eine Melodie „Hallo, hallo, schön, dass du da bist“. Das Fest endete mit einer Teeparty mit dem traditionellen Gebäck der Wolgadeutschen „Krebbli“, die nach dem Rezept gebacken wurden, das im Kalender des Volksrates der Deutschen der Kirgisischen Republik beschrieben ist!

In Osch fand der deutsche Karneval – Fasching statt.
Die Teilnehmer erfuhren, wie das Fest in Deutschland gefeiert wird. Alle Teilnehmer bastelten
Faschingsmasken, bereiteten nach deutschem Rezept Krebbli zu und beendeten die Versammlung mit einer Teeparty.

In Kara-Balta lernten die Aktivisten beim Faschingsfest auch die Traditionen der Wolgadeutschen und moderne Karnevalstraditionen in Deutschland kennen. Die Kinder nahmen auch aktiv teil, erzählten Gedichte. Es gab auch ein Quiz und ein Workshop zum Thema: Symbole des Frühlings und des Faschings.

Zum Abschluss der Veranstaltung schmeckten die Feriengäste Kakao mit Gebäck, das von den Mitgliedern des Damenclubs zubereitet wurde.

ЕЩЕ НОВОСТИ все новости

02.04.2024

В теплой обстановке Центра встреч Бишкека отпраздновали Пасху!

В теплой обстановке Центра встреч Бишкека отпраздновали Пасху! Гости мероприятия ознакомились со смыслом, …

30.03.2024

“Учимся совмещать немецкий фольклорный танец с современным танцем”

Сегодня мы решили рассказать вам о немецком танцевальном кружке “Einheit”. Мы поговорили с …

25.03.2024

Ostern 2024

Am 24. März sammelten sich Jugendliche und Vertreter der älteren Generation, um Ostern …